Bgld. Tierhaltungstag – Rinder

Am 3. Dezember 2014, beim Burgenländischen Tierhaltungstag – Rinder war Gerhard Kappel als Referent eingeladen, die Jungviehaufzucht auf unserem Betrieb vorzustellen. Nach seinem sehr interessanten und impulsiven Referat wurden noch zahlreiche Fragen an ihn gerichtet.
Link zu Vortrag

Tierschutzpreis 2014

Anlässlich des Welttierschutztages wurde uns im Oktober 2014 der Burgenländische Tierschutzpreis verliehen. Die Begründung für diese Auszeichnung von Landesregierung, Landwirtschaftskammer, Tiergesundheitsdienst, Tierschutzombudsmann lag in der besonders tierfreundlichen Haltungsform und den Hygienischen Bedingungen die weit über die gesetzlichen Vorschriften hinausgehen.

 

 

LR Liegenfeld auf Betriebsbesuch

Im Juli 2014 besuchte LR Andreas Liegenfeld unseren Betrieb. Nach der Betriebsbesichtigung nahm er sich auch noch genügend Zeit um über Anliegen der Rinderbauern zu diskutieren. Von der Bgld. Landwirtschaftskammer war der Tierzuchtberater Ing. Johannes Gstöhl als Experte mit dabei.


Liegenfeld:“ Es ist beeindruckend mit wieviel Innovation und Nachhaltigkeit dieser Familienbetrieb geführt wird.“


Viehwirtschaftliche Fachtagung – Raumberg Gumpenstein:

Am 9. April 2014, rund ein Jahr vor dem Ende der Milchquotenregelung, war Gerhard Kappel anlässlich der Viehwirtschaftlichen Fachtagung eingeladen zum Thema:“ Die Milchproduktion auf unserem Betrieb unter geänderten Rahmenbedingungen“ zu referieren und sich anschließend einer Podiumsdiskussion zu stellen. Wie nach jedem seiner Vorträge wurde auch diesmal sehr angagiert diskutiert.
Link zu Vortrag

 

Hervorragende Rohmilchqualität:

Im Dezember wurde dem Betrieb Kappel erneut das Milchgütesiegel für hervorragende Rohmilchqualität im Jahr 2013 verliehen.


 

Besuch von den Konsumenten der Zukunft

Um auch den kleinsten die Landwirtschaft wieder etwas näher bringen zu können öffnete der Betrieb Kappel am 17.07.2013 seine Stalltüren für die Ferieninsel. Man stellte mit Überraschung fest welche interessanten Fragen diese jungen Menschen zu Recht stellen.

 

Holstein Austria Vorstand zu Besuch

Die traditionelle Sommertagung von Holstein Austria fand heuer in Pinkafeld im Burgenland statt. Im Rahmen der Tagung wurden wichtige Punkte zum Zuchtprogramm von Holstein Austria besprochen.

Zum Abschluss dieser Tagung wird immer ein Zuchtbetrieb in der Region besucht. Es erfüllte uns mit Stolz, dass es diesmal unser Betrieb war der von den Verantwortlichen ausgewählt wurde.

Erneuter Sieg bei Gala der Tiere

Wie bereits vor vier Jahren war unser Betrieb auch dieses Mal wieder bei der Gala der Tiere in Oberwart vertreten. Am 03.03.2013 brachten der Burgenländische Rinderzuchtverband, der Burgenländische Pferdezuchtverband, sowie der Burgenländische Schaf- und Ziegenzuchtverband ihre besten Zuchttiere zur Ausstellung.

Bei herrlichem Frühlingswetter nützten sehr viele Besucher, sowohl Fachpublikum aus ganz Österreich als auch nichtbäuerliche Besucher, besonders Eltern mit ihren Kindern die Gelegenheit, Rinderzucht zu erleben und wortwörtlich zu begreifen.

Wir waren mit vier Tieren vertreten. Die Kuh SANDRA (AT 831 502 816) aus LOUVET konnte den Gruppensieg in der Kategorie Mehrkalbskühe davontragen. Die Kuh SEIDE (AT 483 960 818) aus LITTORAL x BOSS konnte den Gruppensieg in der Kategorie Erstlingskühe und den Gesamtsieg bei den Holsteins davontragen.

2500 Besucher beim Tag der offenen Stalltür

Am 19. und 20 Jänner 2013 wurden am Betrieb von Gerhard und Bettina Kappel in Schmiedrait die Stalltüren für interessierte Besucher geöffnet. Der neue Rinderstall wurde im Vorjahr in nur 5 monatiger Bauzeit errichtet. Da die neue Anlage in vielen Bereichen neue, innovative Akzente setzt, haben sich die am Bau beteiligten Firmen, mit Zustimmung der Familie Kappel entschlossen diese beiden Tage der offenen Stalltür zu organisieren.
Neben vielen Landwirten, die vor allem das zukunftsweisende Bauprojekt, aber auch der Betrieb Kappel mit einer der besten Holsteinherden Österreichs interessierte, kamen auch viele Konsumenten. Die nichtbäuerlichen Besucher waren besonders angetan von der Tierfreundlichkeit des Stalles, vom Melkzentrum, unter welch hygienischen Bedingungen die Milch produziert wird und dass das moderne Melken, nichts mit der Werbung im Fernsehen zu tun hat.



Für den reibungslosen Verkehrsablauf und die leibliche Verpflegung sorgte die Freiwillige Feuerwehr.

 

Neubau Rinderstall, Fahrsilo und Güllegrube

Planungs- und Bauphase

Nach mehrjähriger recht intensiver Planung wurde am 02. Jänner 2012 mit dem Abtrag der Humusschicht für die Errichtung des neuen Rinderlaufstalls samt außenliegender Güllegrube und Fahrsilo begonnen. Am 29. Februar 2012 waren die Betonarbeiten für den Fahrsilo abgeschlossen. Gleich darauf erfolgte die Errichtung der Güllegrube welche bereits am 12. März 2012 fertiggestellt wurde. Nach zweiwöchiger Erdbewegung wurde am 04. April 2012 mit dem Bau des Rinderlaufstalls begonnen.

Inbetriebnahme Rinderlaufstall:
Am 05.09.2012 - nach nur 5 Monaten Bauzeit - war es soweit. Der neue Rinderlaufstall für 100 Stück Milchkühe und 120 Stück Jungvieh war fertiggestellt. Zur technischen Ausstattung gehören ein 2x10 Fischgrätenmelkstand mit Milchmengenmessung und Positionierungsarm der Firma GEA (Westfalia) und ein Fütterungsroboter MixMeister 3000 der Firma Wasserbauer. Der Einzug mit dem Jungvieh erfolgte ebenfalls am 05.09.2012 um den Fütterungsroboter sofort testen zu können. Da dieser problemlos funktionierte, wanderten am 11.09.2012 die Milchkühe in den neuen Stall.


Für Interessierte steht unter folgendem Link eine Bildergalerie als Download zur Verfügung. Im Heft 1/2013 des fortschrittlichen Landwirtes wurde auch eine Betriebsreportage über den neuen Rinderlaufstall veröffentlicht.

 

Bester Betrieb und beste Kuh des Zuchtverbandes

Am 27.3.2012 wurde der Betrieb Kappel für eines der erfolgreichsten Jahre ausgezeichnet. Der Betrieb erhielt für den besten Betrieb 868 Fett/Ew kg sowie für die beste Kuh 1223 F/E kg im gesamten Zuchtverband zwei Ehrenmedaillen.

Fünfte 100.000 Liter Kuh

Am 28.02.2012 war es soweit. Mit dieser Kontrolle schaffte die Kuh Mella in der 8. Laktation die 100.000 kg Marke. Sie ist bereits die fünfte Kuh, die der Betrieb Kappel hervorbringt




Auszeichnung Rohmilchqualität

Erstmals seit dem Beitritt zur NÖM AG ist es dem Betrieb Kappel gelungen am 31.01.2012 eine Auszeichnung für hervorragende Rohmilchqualität (unter 125.000 Zellzahl und 25.000 Keime im Gesamtjahr) verliehen zu bekommen.




Melktechnikseminar mit Kathrin Lincke

Mitte Januar wurde im Burgenland von der Landwirtschaftskammer ein Melktechikseminar mit der aus Deutschland angereisten Spezialistin Kathrin Lincke abgehalten. Nach dem theoretischen Teil am Vormittag in einem Gasthaus in Oberwart, wurde der praktische Teil am Nachmittag im Melkstand vom Betrieb Kappel abgehalten. Danach gab es durchwegs positive Stimmung über die Veranstaltung.




  
Steirisch – Burgenländische Bauerntage 2011

Am 10. Februar 2011 war es wieder soweit. Gerhard Kappel hatte wieder einmal die Ehre seine An.- und Aussichten einem Fachpublikum zu präsentieren. Nach einem Kurzreferat von ca. 15 Minuten wo 4 Bauern ihre Betriebe und Zukunftspläne vorstellten, fand eine interessante Podiumsdiskussion statt. Unter folgendem Link können sie die Präsentation (Milchtag Kirchberg 10.02.2011) wiederfinden.


Neue Verpackung für unsere Milch

Um den Absatz für die Milchprodukte der Burgenlandmülch zu steigern hat sich die NÖM AG dazu entschlossen eine neue Werbekampagne zu starten. Diese wurde dann am 02. Juni 2010 am Weltmilchtag vor versammelter Presse präsentiert. Um dieser Packung das gewisse etwas zu verpassen wurde beschlossen einen Milchbauern mit auf die Verpackung zu drucken. Als begeisterter Milchbauer, der hinter seinem Produkt steht, hat sich Gerhard Kappel gerne dafür zur Verfügung gestellt.
Großer Erfolg bei Gala der Tiere

Bei der am 01. März 2009 in Oberwart stattgefundenen Rinderschau „Gala der Tiere“ war unser Betrieb mit 3 Kühen vertreten. Dabei konnten wir zwei Gruppensieger sowie den Gesamtsieger stellen. Die Kuh FEILA (AT 460 454 307) aus BLACK KING konnte den Gruppensieg in der Kategorie Mehrkalbskühe erzielen. Die Kuh STILLE (AT 711 307 909) aus LANCELOT x RAMOS konnte den Gruppensieg in der Kategorie Erstlingskühe sowie den Gesamtsieg bei den Holsteins gewinnen.


Weitergabe von Wissen und Ansichten

Bereits mehrmals war Gerhard Kappel zu verschiedenen Vorträgen geladen, um seine Ansichten in Sachen Betriebsentwicklung und Agrarpolitik zu präsentieren. So war es auch beim Agrarforum Rind vom 19. - 22. Jänner 2009 (Veranstalter Fachzeitschrift Landwirt). Er hatte die ehrenvolle Aufgabe an den Standorten Phyra, Otterbach, Strass im Zillertal sowie in Kobenz vor mehr als 800 Besuchern zu referieren.

Um den LandwirtleserInnen den Betrieb der Familie Kappel bereits im Vorhinein etwas bekannt zu machen, wurde von Frau Großpötzl Stefanie eine Betriebsreportage verfasst. Diese steht im nachfolgenden Link für Interessenten als PDF Datei zum Download bereit .

Ebenso finden Sie seine Vorträge im nachstehenden Link (Präsentation Agrarforum Rind).


Wintertagung 2009

Am 12. Februar 2009 wurde Gerhard Kappel zur Wintertagung in Aigen im Ennstal zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Dort führte das aktuelle Fördersystem zu hitzigen Diskussionen unter den Diskussionsteilnehmern. Im Anhang finden sie die Präsentation über sein Impulsreferat (Präsentation Wintertagung).

HOLGA - Unsere vierte 100.000 Liter - Kuh

HOLGA, eine AUTOMATIC-Tochter, erreichte als vierte Kuh unseres Betriebes eine Lebensleistung von über 100.000 Liter.

 

Tag der offenen Tür mit Hoffest

Sehr gut besucht war der Tag der offenen Tür am 23. Juli 2005 auf unserem Betrieb. Anlass für dieses kleine Fest waren 2 Kühe die im heurigen Jahr die 100.000 kg Milch Lebensleistung überschritten haben.

Die Jeff-Tochter Sissi erreichte die magische Grenze in der 10. Laktation. Die C-Mark Tochter Sila bereits in der 8. Laktation. Sila ist eine Enkelin unserer Stammkuh Sussi.

Neben der Ortsbevölkerung und interessierten Züchtern kamen auch sehr prominente Gratulanten:

Agrarlandesrat:    Dipl. Ing. Niki Berlakovich
Kammerpräs.:      ÖR. Franz Stefan Hautzinger
Vizepräsdent:       ÖR. Adalbert Resetar
Bürgermeister:     Günter Toth

Nach den zahlreichen Gratulationen wurden uns 3 Ehrendiplome von der Zentralen Arbeitsgemeinschaft österreichischer Rinderzüchter überreicht.

Bei Bratwürstel und Getränken feierten unsere Gäste bis spät in die Nacht.
Unsere 100.000 Liter-Kühe Sissi und Sila